Stationen mit Live Fußball im aktuellen Programm

Hier findest Du die Übersicht mit allen TV-Sendern die in den nächsten Tagen Fußballspiele live zeigen:

BR Logo

BR

1 Fußballspiele live

Der Bayerische Rundfunk (BR) ist die Landesrundfunkanstalt im Freistaat Bayern mit Sitz in München. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland ARD und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. (...)

Das Erste Logo

Das Erste

3 Fußballspiele live

Das Erste ist das erste öffentlich-rechtliche nationale Fernsehprogramm Deutschlands. Das deutschlandweite Fernsehprogramm ist eine Gemeinschaftsproduktion aller angeschlossenen Rundfunkanstalten der ARD außer der Deutschen Welle. Der Sender startete nach zweijähriger Testphase offiziell am 25. Dezember 1952 als NWDR-Fernsehen und wurde zunächst unter der Federführung des damaligen NWDR betrieben. Ab dem 1. November 1954 wurde der Sender schließlich als Gemeinschaftsprogramm der Landesrundfunkanstalten unter dem Namen Deutsches Fernsehen betrieben. Seit 1996 lautet die offizielle Namensform und Marke „Das Erste“, der vollständige Name „Erstes Deutsches Fernsehen“ wird nur gelegentlich verwendet und erscheint nicht im Markenauftritt. Umgangssprachlich wird der Sender auch Erstes Programm oder metonymisch ARD genannt. (...)

DAZN Logo

DAZN

46 Fußballspiele live

DAZN ist ein Streamingdienst, der von der britischen Perform Group seit August 2016 betrieben wird und Sportübertragungen im Internet, derzeit in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Japan und Kanada anbietet. (...)

Eurosport 2 Logo

Eurosport 2

9 Fußballspiele live

Eurosport 2 betreibt neben dem normalen Programm ein zusätzliches Premiumpaket namens "Eurosport 2 HD Xtra". Für dieses Programmpaket ist ein zusätzliches kostenpflichtiges Abonnement (Monats- oder Jahresabonnement) notwendig. Dieses kann entweder direkt auf der Webseite des Senders oder bei Kooperationspartner Amazon gebucht werden. (...)

LaOla1 Logo

LaOla1

1 Fußballspiele live

Laola1.tv ist eine österreichische Webseite, die Livestreams verschiedener Sportarten anbietet. (...)

LiveStream Logo

LiveStream

5 Fußballspiele live

Hier findest Du alle Fußballspiele die nur als Livestream im Internet gezeigt werden. (...)

RTL Logo

RTL

1 Fußballspiele live

RTL Television (ursprünglich auf Sendung gegangen unter dem Namen RTL plus), kurz RTL, ist ein deutschsprachiger Privatsender der RTL Group mit Sitz in Köln. Entstanden ist RTL als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms Radio Luxemburg. Aus diesem Grunde gab es in den ersten Jahren noch den Senderzusatz plus. (...)

Sky Sport Logo

Sky Sport

21 Fußballspiele live

Sky Sport ist der Name einer Sendergruppe, die im Rahmen des Sport-Paketes von Sky Deutschland zu empfangen ist. (...)

Sky Sport Bundesliga Logo

Sky Sport Bundesliga

117 Fußballspiele live

Sky Sport Bundesliga ist der Name einer Sendergruppe, die im Rahmen des Sport-Paketes von Sky Deutschland zu empfangen ist. (...)

Sport 1 Logo

Sport 1

5 Fußballspiele live

Sport1 (eigene Schreibweise: sport1, bis 18. Juli 2013: SPORT1) ist ein Fernsehsender und Internetportal der Constantin Medien AG. Es entstand am 11. April 2010 mit dem Zusammenschluss aus dem Deutschen Sportfernsehen (DSF) und sport1.de. (...)

TelekomSport Logo

TelekomSport

72 Fußballspiele live

TelekomSport ist die Sport-Plattform der Deutschen Telekom im Internet. Übertragungen können über die Internetplattform, die Apps für iOS und Android sowie über EntertainTV der Telekom empfangen werden. (...)

WDR Logo

WDR

1 Fußballspiele live

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (Landesrundfunkanstalt) des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Köln, die Hörfunk und Fernsehen und damit verbundene Aktivitäten betreibt. Zudem ist der WDR Mitglied der ARD und deren größte Sendeanstalt sowie – gemessen an der Anzahl der Beschäftigten – nach der BBC der zweitgrößte Sender Europas. Er entstand 1956 durch die Spaltung des NWDR in den NDR und den WDR. Rechtsgrundlage des WDR ist das Gesetz über den „Westdeutschen Rundfunk Köln“ (WDR-Gesetz), das das Land Nordrhein-Westfalen am 25. April 1998 bekanntgemacht hat. (...)

Stationen ohne Live Fußball im aktuellen Programm

Auch die folgenden TV-Sender haben wir in der Liste, allerdings ist dort im aktuellen Programm zur Zeit keine Fußball Live Übertragung vorgesehen:

Eurosport Logo

Eurosport

Eurosport ist ein auf Sportberichterstattung spezialisiertes pan-europäisches Unternehmen der Discovery Communications, das mehrere Fernseh-Spartenprogramme betreibt. Zum 13. November 2015 wurde der Fernsehsender gleichen Namens, ebenso wie die Lokalvarianten British Eurosport, Eurosport Danmark, Eurosport Asia-Pacific und Eurosport Arabia in Eurosport 1 umbenannt. (...)

hr-fernsehen Logo

hr-fernsehen

hr-fernsehen ist die Bezeichnung für das regionale Fernsehprogramm des Hessischen Rundfunks für das Land Hessen. (...)

kabel eins Logo

kabel eins

Kabel eins (eigene Schreibweise: kabel eins) ist ein privater Fernsehsender der ProSiebenSat.1 Media SE. Das deutschsprachige Vollprogramm hatte seinen Sendestart am 29. Februar 1992 und ging aus den Vorgängerprogrammen Kabel 1 und Der Kabelkanal hervor. (...)

MDR Logo

MDR

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) ist die Landesrundfunkanstalt für das Land Sachsen-Anhalt sowie für die Freistaaten Sachsen und Thüringen (Hörfunk und Fernsehen). Er ist Mitglied der ARD und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Er ersetzte ab 1992 die im Zuge der deutschen Wiedervereinigung aufgelösten Rundfunk- und Fernsehsender der DDR in einem Teil ihres früheren Sendegebietes (Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurden vom SFB, ORB und NDR übernommen). (...)

NDR Logo

NDR

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) ist die Landesrundfunkanstalt für die Freie und Hansestadt Hamburg und für die Länder Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der Sitz ist in Hamburg-Rotherbaum (Hörfunk) und Hamburg-Lokstedt (Fernsehen). Der NDR entstand 1954 durch die Spaltung des NWDR in NDR und WDR. Am 1. April 1956 nahm er den Sendebetrieb auf. Er ist Mitglied der ARD und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. (...)

n-tv Logo

n-tv

n-tv ist ein von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH betriebener Nachrichtensender und ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland. Am 30. November 1992 startete n-tv in Berlin. Es gilt als erster deutscher Nachrichtensender. (...)

ONE Logo

ONE

Aus dem ehemaligen Fernsehsender EinsFestival wurde im September 2016 ONE. Der öffentlich-rechtliche Sender wird vom WDR verwaltet. Fußballspiele laufen hier eher selten. Hauptsächlich sind es Livespiele von Turnieren bei denen zeitgleich ein Spiel im Ersten läuft, oder die zu uninteressant für das Hauptprogramm im Ersten sind. (...)

ran Logo

ran

ran ist der Markenname der Sportsendungen auf den deutschen Fernsehsendern Sat.1, kabel eins (seit Herbst 2009), Sat.1 Gold (April 2013), SIXX (Juni 2013), ProSieben Fun (Juni 2013) und ProSieben Maxx (April 2014). (...)

RBB Logo

RBB

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist die Landesrundfunkanstalt für die Länder Berlin und Brandenburg. Der Sitz ist in Berlin und Potsdam. Der rbb entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion des Senders Freies Berlin (SFB) und des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg (ORB). Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und hat die Rechtsform einer gemeinnützigen rechtsfähigen Anstalt des öffentlichen Rechts. (...)

RTL Nitro Logo

RTL Nitro

RTL Nitro ist ein Spartensender der RTL Group, auf dem hauptsächlich Serien, Sitcoms und Spielfilme ausgestrahlt werden. Der Sender ist digital via Satellit, Kabel, Antenne und IPTV sowie per analogem Kabel empfangbar. Er ging am 1. April 2012 auf Sendung. (...)

Sat.1 Logo

Sat.1

Sat.1 (eigene Schreibweise: SAT.1) ist ein privater Fernsehsender mit Vollprogramm und Sitz in Unterföhring bei München. Der Sender gehört zur ProSiebenSat.1 Media SE, deren Gründer Leo Kirch war. (...)

Servus TV Logo

Servus TV

ServusTV ist ein österreichischer Privatfernsehsender mit Sitz in Wals-Siezenheim im Bundesland Salzburg. Zusammen mit der Zeitschrift Servus befindet er sich im Besitz der Red Bull Media House GmbH, einer Tochterfirma der Red Bull GmbH. Der Sender ging 2009 aus dem 1995 gegründeten Vorgängersender SalzburgTV hervor. Der Sendebetrieb von ServusTV startete am 1. Oktober 2009. Der Sender wird in Österreich digital-terrestrisch mittels DVB-T ausgestrahlt. Darüber hinaus ist der Sender europaweit unverschlüsselt via Astra-Satellit, das österreichische Digital-TV-Angebot A1 Kabel TV sowie in mehreren deutschen digitalen Kabelnetzen zu empfangen. Parallel wird das Programm auch in High-Definition auf ServusTV HD ausgestrahlt. Auf der Website des Senders ist das Programm außerdem als Livestream in zwei Datenraten verfügbar. (...)

Sky Sport News Logo

Sky Sport News

Sky Sport News ist ein frei empfangbarer kostenloser Fernsehkanal der Sky-Gruppe. Während Sky grundsätzlich nur Pay-TV anbietet ist Sky Sport News unverschlüsselt für alle empfangbar, auch ohne speziellen Sky-Receiver oder Kundenkonto etc. (...)

Spox Logo

Spox

spox.com ist eine deutsche Website zum Thema Sport mit Hauptsitz in München. (...)

SR Logo

SR

Der Saarländische Rundfunk (SR), Anstalt des öffentlichen Rechts, ist die Landesrundfunkanstalt für das Saarland mit Sitz auf dem Halberg in Saarbrücken (Funkhaus Halberg). Der SR ist Mitglied der ARD. (...)

SWR Logo

SWR

Der Südwestrundfunk (SWR) ist eine Landesrundfunkanstalt mit drei Hauptstandorten in Baden-Baden, Mainz und Stuttgart, wobei letzterer als Verwaltungssitz dient. Das 1998 gegründete Medienunternehmen ist die zweitgrößte Rundfunkanstalt der ARD nach dem WDR und als Anstalt des öffentlichen Rechts für die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zuständig. (...)

ZDF Logo

ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Gemeinsam mit den in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. (...)

ZDFinfo Logo

ZDFinfo

ZDFinfo ist ein Fernsehsender und Teil des digitalen Programmangebots des ZDF. Er ging am 5. September 2011 aus dem ZDFinfokanal hervor, der den Sendebetrieb am 27. August 1997 aufnahm. (...)