Fußball live im Fernsehen am 28.6.2022

28. Juni

  • Keine Spiele

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 28.6.2022 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Leider keine Fußball-Spiele live

Kalender anzeigen

    Leider werden am 28.6.2022 keine Fußballspiele live im Fernsehen oder Stream gezeigt.

Historisches am 28. Juni

  • Vor 31 Jahren

    Kevin De Bruyne (31)

    Der vor 31 Jahren geborene belgische Mittelfeldspieler war auch für Werder Bremen und den VfL Wolfsburg aktiv bevor er 2015 zu Manchester City wechselte. Auch mit dem KRC Genk (2009 Pokalsieger, 2011 Belgischer Meister) und dem VfL Wolfsburg (2015 Pokalsieger und Vizemeister) gewann er bereits Titel, aber erst bei ManCity gab es dann fast jedes Jahr einen Titel zu feiern.

    Auch der Erfolg der belgischen Nationalmannschaft ist eng mit seinem Namen verbunden. Bei der WM 2018 wurde Belgien ohne Punktverlust Gruppensieger, setzte sich nach dem Achtelfinal-Sieg gegen Japan (3:2 nach 0:2 Rückstand) im Viertelfinale auch gegen Brasilien durch (2:1 mit Tor von De Bruyne). Im Halbfinale gab es gegen den späteren Weltmeister Frankreich jedoch eine knappe 0:1-Niederlage.so daß man am Ende den 3. Platz (2:0 gegen England) belegte.

  • Vor 50 Jahren

    1972: Umzug der Bayern ins Olympiastadion

    Anlässlich der Olympischen Spiele 1972 wurde in München das Olympiastadion gebaut. Vor 50 Jahren zog der FC Bayern von der Grünwalder Straße ins neue Stadion und hatte direkt ein inoffizielles Endspiel als sie am letzten Spieltag der Saison 1971/72 den FC Schalke 04 empfingen.

    Die Schalker reisten als Tabellenzweiter mit nur 1 Punkt Rückstand auf Münchner an. Der Sieg in diesem Duell entschied also über die Deutsche Meisterschaft. Johnny Hansen und Paul Breitner sorgten für die 2:0-Halbzeitführung der Bayern. In der 56. Minute erzielte Klaus Fischer den Anschlußtreffer, aber Willi Hoffmann, Uli Hoeneß und Franz Beckenbauer sorgten dann für den 5:1-Endstand und somit die Meisterschaft für den FC Bayern München.

  • Vor 64 Jahren

    1958: 13 Treffer bei einer WM

    Bei der WM 1958 in Schweden erzielte Just Fontaine einen Tor-Rekord der noch heute Bestand hat: In den nur 6 WM-Spielen erzielte der Franzose insgesamt 13 Treffer, alleine 4 davon heute vor 64 Jahren im Spiel um Platz 3 gegen das deutsche Team das die Franzosen mit 6:3 gewannen. Auch in seinen ingesamt nur 21 Länderspielen hat er einen aussergewöhnlichen Durchschnitt mit 1,43 Toren pro Spiel (insgesamt 30 Tore in 21 Spielen)
  • Vor 77 Jahren

    1945: Gründung CF Monterrey