Wir stecken viel Zeit und Mühe in die manuelle Pflege aller Termine.
Bitte unterstütze uns indem Du Deinen Werbe-Blocker deaktivierst.
Du findest hier weitere Infos über Ad-Blocker. Vielen Dank!

Fußball live am 30.10.2021: FC Elche - Real Madrid (Spanischer Fussball)

Übersicht
Am Samstag, dem 30.10.2021 ist FC Elche Gastgeber dieses Fußballspiels gegen Real Madrid. Das Fußballspiel beginnt um 14:00 Uhr. DAZN ist mit von der Partie und überträgt das Spiel aus der Kategorie 'Spanischer Fussball' live im Fernsehen bzw. Online-Stream. Auf Twitter, Facebook, Instagram & Co. könnt ihr den Hashtag ECFRMA verwenden.
In Kurzform

Spanischer Fussball

30.10.2021

14:00 Uhr

DAZN

Livestream

ECFRMA

Estadio Manuel Martínez Valero

Wappen FC Elche Wappen Real Madrid
Vorschau
Die letzte Begegnung zwischen FC Elche und Real Madrid fand in der Rückrunde der letzten Saison am 13. März 2021 statt. Real Madrid gewann das Heimspiel mit 2:1.

Am 30. Dezember 2020 war Real Madrid zuletzt in der Hinrunde der letzten Saison bei FC Elche zu Gast. Kein Team konnte sich durchsetzen und so trennte man sich 1:1.

Seit inzwischen 10 Spielen konnte FC Elche nicht mehr Real Madrid bezwingen. Es gab seitdem 1 Unentschieden und 9 Niederlagen.
FC Elche - Real Madrid live im Free-TV und Stream
Kann man FC Elche - Real Madrid live im Free-TV oder kostenlosen Stream schauen?
Leider wird dieses Spiel nicht live im frei empfangbaren TV übertragen.
FC Elche
Wappen FC Elche
Alle Fußballspiele von FC Elche live im TV und Stream anzeigen
Real Madrid
Wappen Real Madrid
Alle Fußballspiele von Real Madrid live im TV und Stream anzeigen
Spanischer Fussball
Logo Spanischer Fussball
Alle Fußballspiele aus dem Bereich Spanischer Fussball live im TV und Stream anzeigen
DAZN
Logo DAZN
Alle Fußballspiele auf DAZN live im TV und Stream anzeigen
Live dabei sein
Falls du es nicht im TV schauen willst: Hier wird das Spiel ausgetragen.
Estadio Manuel Martínez Valero
Av de Manuel Martínez Valero, 3
03208 Elx
Spanien
Hier findest du Infos zum Ticketverkauf
Estadio Manuel Martínez Valero