Über Alemannia Aachen

Alemannia Aachen (offiziell: Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e. V.) ist der größte Sportverein der Stadt Aachen. Die erste Fußballmannschaft spielte von 1967 bis 1970 sowie in der Spielzeit 2006/07 in der Bundesliga. Der größte Ligaerfolg war 1969 die Vizemeisterschaft hinter Bayern München.

Im DFB-Pokal erreichte Aachen dreimal das Finale, ging aber immer als Verlierer vom Platz: 1953 gegen Rot-Weiß Essen (1:2), 1965 gegen Borussia Dortmund (0:2) sowie 2004 gegen Werder Bremen (2:3).

Mit dem Erreichen des Pokalfinals 2004 qualifizierte sich die Alemannia auch bislang zum einzigen Mal für die Teilnahme am UEFA-Pokal der Saison 2004 / 2005. Dort überstand man die Gruppenphase hinter OSC Lille und FC Sevilla, schied aber im Sechzehntelfinale nach einem 0:0 im Hinspiel durch eine 1:2-Niederlage gegen AZ Alkmaar im Rückspiel aus.

Heimspiele von Alemannia Aachen

Möchtest Du bei einem Heimspiel live vor Ort sein? Hier ist die Karte für Deine Routenberechnung:

Tivoli

Krefelder Straße 205

52070 Aachen

Deutschland

Alemannia Aachen in den sozialen Netzwerken

Weitere Internetangebote von Alemannia Aachen