Über Hajduk Split

Der HNK Hajduk Split ist ein traditionsreicher kroatischer Fußballverein aus der Stadt Split, der Hauptstadt Dalmatiens. Er ist mit sieben Meisterschaften und fünf Pokalsiegen hinter Dinamo Zagreb der zweiterfolgreichste Verein Kroatiens und war mit elf Meisterschaften und neun Pokalsiegen die erfolgreichste Mannschaft Kroatiens im ehemaligen Jugoslawien.

Der Verein ist in seiner Geschichte nie aus der ersten Liga abgestiegen. Er existierte in fünf verschiedenen Staaten: Österreich-Ungarn, den „beiden“ Jugoslawien, dem Unabhängigen Staat Kroatien und dem heutigen Kroatien.

Der 1950 gegründete Fanklub Torcida Split gilt als älteste Fanorganisation in Europa. Der Wahlspruch des Vereins lautet Hajduk živi vjecno („Hajduk lebt ewig“).

International erlebte der Club in den 1970er Jahren die erfolgreichste Zeit.

1972/73 kam Hajduk im Europapokal der Pokalsieger bis ins Halbfinale, als man nach beiden Spielen Leeds United unterlag (0:1; 0:0). 1975/76 scheiterte man im Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister erst nach Verlängerung an PSV Eindhoven (2:0; 0:3). Auch im Europapokal der Pokalsieger 1977/78 schied man im Viertelfinale gegen FK Austria Wien nach Elfmeterschießen (1:1; 1:1) aus. In den 80er Jahren folgten eine Viertelfinal- und eine Halbfinalteilnahme am UEFA-Pokal.

In der UEFA Champions League 1994/95 wurde das Team in der Gruppenphase Zweiter hinter Benfica Lissabon und qualifizierte sich für die KO-Phase. Dort schied Hajduk Split allerdings im Viertelfinale gegen Ajax Amsterdam (0:0 und 0:3) aus. Die Niederländer setzten sich anschließend noch gegen Bayern München (0:0 und 5:2) sowie im Finale gegen den AC Mailand (1:0) durch und holten sich den Pokal.

Heimspiele von Hajduk Split

Möchtest Du bei einem Heimspiel live vor Ort sein? Hier ist die Karte für Deine Routenberechnung:

Stadion Poljud

8 Mediteranskih Igara 2

21000 Split

Kroatien

Hajduk Split in den sozialen Netzwerken

Weitere Internetangebote von Hajduk Split