Über KAA Gent

Die KAA Gent (Koninklijke Atletiek Associatie Gent) ist ein Profifußballverein aus dem belgischen Gent. Der Verein wurde am 1. Januar 1898 gegründet und spielt derzeit in der Jupiler Pro League. Zu dem Wappen des stilisierten Sioux-Häuptlings kam es, weil um die Jahrhundertwende Buffalo Bill (William Frederick Cody) mit seinem Western-Zirkus durch Europa zog und auch in Gent Station machte. Dort trat er eine Welle der Begeisterung los.

Der Klub wurde 2015 erstmals belgischer Meister. Den belgischen Pokal gewann der Verein dreimal.

Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erreichte die KAA Gent am 21. Mai 2015, als man durch einen 2:0-Sieg gegen Standard Lüttich zum ersten Mal die belgische Meisterschaft gewinnen konnte. Dadurch war Gent zudem in der folgenden Saison automatisch für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifiziert. Dort wurde das Team Zweiter hinter Zenit St. Petersburg und noch vor dem FC Valencia sowie Olympique Lyon. Die Spiele des Achtelfinals gegen den VfL Wolfsburg gingen jedoch beide verloren: 2:3 und 0:1.

In der darauffolgenden Saison startete Gent in der Europa League, überstand ebenfalls die Gruppenphase und setzte sich im Sechzehntelfinale gegen Tottenham Hotspur mit 1:0 und 2:2 durch. Im Achtelfinale kam es zum ersten rein belgischen Duell in der KO-Phase der Europa Leauge. Gent zog gegen KRC Genk (2:5 und 1:1) jeoch den Kürzeren.

Heimspiele von KAA Gent

Möchtest Du bei einem Heimspiel live vor Ort sein? Hier ist die Karte für Deine Routenberechnung:

Ghelamco Arena

Arteveldepark

9000 Gent

Belgien

KAA Gent in den sozialen Netzwerken

Weitere Internetangebote von KAA Gent