Über Kolumbien

Eine kolumbianische Fußballnationalmannschaft trat zum ersten Mal 1938 bei einem offiziellen Turnier, den Zentralamerikanischen und Karibischen Spielen in Panama, an. Bereits am 20. Juli 1937 hatte bei einem Turnier zum 400. Geburtstag der Stadt Cali eine Auswahl des kolumbianischen Fußballverbandes ein erstes Spiel gegen die mexikanische Mannschaft von Jalisco aus Guadalajara bestritten.

Fünfmal konnte sich das Team bislang für eine WM-Endrunde qualifizieren: 1962, 1994 und 1998 schied man bereits nach der Vorrunde aus. 1990 erreichte das Team das Achtelfinale, verlor dort nach Verlängerung gegen Kamerun. Der größte Erfolg war das Erreichen des Viertelfinals bei der WM 2014 in Brasilien. Dort gab es gegen den Gastgeber eine 1:2 Niederlage.

2001 konnte Kolumbien zum ersten und bislang einzigen Mal die Copa America gewinnen, damals als Gastgeber im eigenen Land durch ein 1:0 im Finale gegen Mexiko.

Heimspiele von Kolumbien

Möchtest Du bei einem Heimspiel live vor Ort sein? Hier ist die Karte für Deine Routenberechnung:

Estadio Metropolitano Roberto Melendez

Esquina. Av. Circunvalar.

Barranquilla

Kolumbien

Kolumbien in den sozialen Netzwerken

Weitere Internetangebote von Kolumbien