Über Olympiakos Piräus

Olympiakos Piräus ist ein griechischer Fußballverein mit Sitz in Piräus. Er wurde 1925 gegründet und 1979 erfolgreich aus dem Stammverein Olympiakos Syndesmos Filathlon Peiraios ausgegliedert.

Der Fußballverein Olympiakos S. F. P. ist der erfolgreichste Verein in Griechenland. Der Klub ist 43-maliger Griechischer Meister (u.a. 2011-2016), 27-facher Griechischer Pokalsieger (zueltzt 2015), holte insgesamt 17 Mal das Double, gewann dreimal den Supercup und 1963 den Balkanpokal durch ein 1:0 im Entscheidungsspiel gegen Lewski Sofia. Olympiakos ist Gründungsmitglied der European Club Association.

Der größte internationale Erfolg war in der Saison 1998/99 das Erreichen des Viertelfinals der UEFA Champions League (1:2 und 1:1 gegen Juventus Turin) sowie ebenfalls das Viertelfinals des Europapokals der Pokalsieger 1992/93 (1:3 und 1:1 gegen Atletico Madrid)

Heimspiele von Olympiakos Piräus

Möchtest Du bei einem Heimspiel live vor Ort sein? Hier ist die Karte für Deine Routenberechnung:

Karaiskakis-Stadion

Piräus

Griechenland

Olympiakos Piräus in den sozialen Netzwerken

Weitere Internetangebote von Olympiakos Piräus