Über ZSKA Sofia

PFK (professioneller Fußballklub) ZSKA Sofia (Zentraler Sportklub der Armee Sofia) ist der erfolgreichste Fußballverein in Bulgarien. 2015 entzog der bulgarische Fußballverband dem Rekordmeister die Lizenz und stufte ZSKA in die drittklassige W Grupa zurück. Seit der Saison 2016/17 spielt der Verein wieder in der A Grupa.

Zweimal erreichten sie das Halbfinale des Europapokals der Landesmeister, dem Vorgänger der Champions League. In der Saison 1996/67 spielte man sowohl zuhause als auch bei Inter Mailand jeweils 1:1, verlor dann aber das Entscheidungsspiel in Bologna mit 0:1. In der Saison 1981/82 war dann der deutsche Rekordmeister Endstation. Dem 4:3-Heimsieg folgte eine 0:4-Niederlage in München.

Auch im Europapokal der Pokalsieger schaffte es Sofia einmal bis ins Halbfinale. In der Saison 1988/89 wurden dort allerdings sowohl das Auswärtsspiel beim FC Barcelona (2:4) als auch das Rückspiel zuhause (1:2) verloren.

Heimspiele von ZSKA Sofia

Möchtest Du bei einem Heimspiel live vor Ort sein? Hier ist die Karte für Deine Routenberechnung:

Balgarska-Armija-Stadion

1164 Sofia

Bulgarien

ZSKA Sofia in den sozialen Netzwerken

Weitere Internetangebote von ZSKA Sofia