Fußball live im Fernsehen am 1.12.2021

1. Dezember

  • 12 Spiele

Die 2 Highlights des Tages

Englischer Fussball
Matchbild
Sky Sport Logo

FC Everton - FC Liverpool

Everton FC und FC Liverpool trafen das letzte Mal in der Rückrunde der vorletzten Saison am 21. Juni 2020 aufeinander. Das Spiel endete 0:0 unentschieden. (...)
Französischer Fussball
Matchbild
DAZN Logo

Paris Saint Germain - OGC Nizza

Die letzte Partie zwischen Paris Saint Germain und OGC Nizza fand in der Rückrunde der letzten Saison am 13. Februar 2021 statt. Mit einem 2:1 verließ Paris Saint-Germain als Sieger das heimische Stadion. (...)

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 1.12.2021 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 4 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    MLS DAZN
    New England - New York City FC
  • Matchbild
    Italienischer Fussball DAZN
    Bologna FC - AS Rom
    Bologna FC und AS Rom trafen das letzte Mal in der Rückrunde der letzten Saison am 11. April 2021 aufeinander. AS Roma gewann zuhause mit 1:0. (...)
  • Matchbild
    Italienischer Fussball DAZN
    Inter Mailand - Spezia Calcio
    Am 21. April 2021 gab es zum letzten Mal eine Partie zwischen Inter Mailand und Spezia Calcio. Bei dem 1:1 gab es am Ende keinen Sieger. (...)
  • Matchbild
    Französischer Fussball DAZN
    SCO Angers - AS Monaco
    Das letzte Aufeinandertreffen zwischen SCO Angers und AS Monaco fand in der Rückrunde der letzten Saison am 25. April 2021 statt. Das Auswärtsspiel gewann AS Monaco mit 1:0. (...)
  • Matchbild
    Englischer Fussball Sky Sport
    FC Everton - FC Liverpool
    Everton FC und FC Liverpool trafen das letzte Mal in der Rückrunde der vorletzten Saison am 21. Juni 2020 aufeinander. Das Spiel endete 0:0 unentschieden. (...)
  • Matchbild
    Englischer Fussball Sky Sport
    FC Watford - FC Chelsea
    Am 4. Juli 2020 stand zum letzten Mal eine Partie zwischen FC Watford und Chelsea London auf dem Programm. Chelsea FC behielt die Oberhand und verließ mit einem 3:0 als Sieger das heimische Stadion. (...)
  • Matchbild
    Italienischer Fussball DAZN
    Genua CFC - AC Mailand
    Die letzte Begegnung zwischen Genua CFC und AC Mailand fand in der Rückrunde der letzten Saison am 18. April 2021 statt. Mit einem 2:1 verließ AC Milan als Sieger das heimische Stadion. (...)
  • Matchbild
    Italienischer Fussball DAZN
    Sassuolo Calcio - SSC Neapel
    Am 3. März 2021 trafen Sassuolo Calcio und SSC Neapel letztmalig aufeinander. Die Begegnung endete unentschieden 3:3. (...)
  • Matchbild
    Französischer Fussball DAZN
    FC Nantes - Olympique Marseille
    Am 20. Februar 2021 trafen FC Nantes und Olympique Marseille letztmalig aufeinander. Mit einem Unentschieden (1:1) endete die Partie. (...)
  • Matchbild
    Französischer Fussball DAZN
    Olympique Lyon - Stade Reims
    Zuletzt trafen Olympique Lyon und Stade Reims in der Rückrunde der letzten Saison am 12. März 2021 aufeinander. Kein Team konnte sich durchsetzen, am Ende stand es 1:1. (...)
  • Matchbild
    Französischer Fussball DAZN
    Paris Saint Germain - OGC Nizza
    Die letzte Partie zwischen Paris Saint Germain und OGC Nizza fand in der Rückrunde der letzten Saison am 13. Februar 2021 statt. Mit einem 2:1 verließ Paris Saint-Germain als Sieger das heimische Stadion. (...)
  • Matchbild
    Spanischer Fussball DAZN
    Real Madrid - Athletic Club Bilbao
    Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Real Madrid und Athletic Club Bilbao fand in der Rückrunde der letzten Saison am 16. Mai 2021 statt. Auswärts gewann Real Madrid mit 1:0. (...)

Historisches am 1. Dezember

  • Vor 57 Jahren

    Salvatore Schillaci (57)

    Salvatore „Totò“ Schillaci wurde vor 57 Jahren im italienischen Palermo geboren. Sein sportlich erfolgreichstes Jahr hatte der Stürmer 1990. Mit Juventus Turin gewann er sowohl den italienischen Pokal (0:0 und 1:0 gegen den AC Mailand) als auch den UEFA-Pokal (3:1 und 0:0 gegen den AC Florenz).

    Bei der WM im gleichen Jahr im eigenen Land wurde er sowohl Torschützenkönig als auch als bester Spieler des Turniers mit dem goldenen Ball ausgezeichnet. Sein Treffer im Halbfinale gegen Argentinien führte Italien ins Elfmeterschießen wo sie allerdings mit 3:4 unterlagen. Sein Treffer im kleinen Finale gegen England zum 2:1-Endstand sicherte den Italienern WM-Bronze.

    Nach seinem Wechsel zu Inter Mailand gewann er auch dort den UEFA-Pokal, 1994 durch zwei 1:0-Siege gegen Casino Salzburg.

    Im gleichen Jahr wechselte er als erster Italiener in die japanische J-League wo er 1997 seine Karriere beendete.

  • Vor 67 Jahren

    Karl-Heinz Körbel (67)

    Der Rekordspieler der Fußball-Bundesliga wurde vor 67 Jahren in Dossenheim bei Heidelberg geboren. Als 17-jähriger wechselte der Vorstopper von seinem Heimatverein FC Dossenheim zur Frankfurter Eintracht. Seine gesamte Profi-Karriere (1972-1991) verbrachte er bei der Eintracht. In dieser Zeit machte er 602 Bundesligaspiele und ist damit bis heute Rekordhalter.

    Seinen größten Erfolg erlebte Körbel 1980, als er mit seiner Mannschaft UEFA-Pokalsieger wurde (2.3 und 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach). Außerdem gewann er viermal den DFB-Pokal: 1974, 1975, 1981 und 1988. Deutscher Meister wurde er allerdings nie, dritte (1975, 1990) und vierte (1974, 1977, 1991) Plätze waren die besten Ergebnisse.

    Für die deutsche Nationalelf machte er 1974 und 1975 auf Grund von Differenzen mit Franz Beckenbauer nur insgesamt 6 Länderspiele.

    Im Februar 2020 erhielt Körbel als erster Fußballspieler die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt am Main.

  • Vor 83 Jahren

    Toni Schumacher (83)

    Der vor 83 Jahren in Bonn geborene Anton „Toni“ Schumacher stand von 1960 bis 1968 im Tor des 1.FC Köln und ist nicht verwandt mit einem namensähnlichen Nachfolger Harald Anton „Toni“ Schumacher der in den 1970er und 1980er Jahren das Tor des Effzeh hütete.

    Der Bonner wechselte 1960 vom Bonner SC zum 1.FC Köln und wurde dort 1962 vor Einführung der Bundesliga Deutscher Meister (4:0 gegen den 1.FC Nürnberg) und 1963 Vize-Meister (1:3 gegen Borussia Dortmund).

    Auch mit der Einführung der Bundesliga konnte er mit den Kölnern diese Titel wiederholen: 1964 wurde er erster Deutscher Meister in der neu gegründeten Bundesliga, 1965 Vize-Meister.

    1968 wurde er mit dem 1.FC Köln DFB-Pokalsieger (4:1 gegen den VfL Bochum) ehe er zu Viktoria Köln und ein Jahr später nach Belgien zum KV Mechelen wechselte wo er seine Karriere beendete.