Fußball live im Fernsehen am 4.5.2022

4. Mai

  • 3 Spiele

Die 3 Highlights des Tages

Frauenfussball
Matchbild
MagentaSport Logo

SGS Essen - VfL Wolfsburg

Frauenfussball
Matchbild
DAZN Logo

Arsenal London - Tottenham Hotspur

Champions League
Matchbild
DAZN Logo

Real Madrid - Manchester City

Das bislang letzte Mal war Manchester City am 26. Februar 2020 bei Real Madrid zu Gast. Auswärts gewann Manchester City mit 2:1. (...)

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 4.5.2022 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 4 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen

Historisches am 4. Mai

  • Vor 118 Jahren

    1904: Gründung Schalke 04

    Am Mittwoch, den 4. Mai 1904 trafen sich ein Dutzend Jungs im Alter von 14 bis 16 Jahre, die gemeinsam Fußball spielen wollten und gründeten dazu einen losen Verein, dem sie den Namen "Westfalia Schalke" gaben. 1909 wurde mit der Eintragung ins Vereinsregister der Stadt Gelsenkirchen aus den Freizeitkickern offiziell ein Verein. In den damaligen Fußballverband, den Westdeutschen Spiel-Verband, wurden die Schalker Kicker, auch als Verein, zunächst noch nicht aufgenommen. Daher schlossen sie sich 1912 dem Schalker Turnverein 1877 an, der diesem Verband bereits angehörte. Die Fußballer blieben eine eigenständige Abteilung innerhalb des Vereins. Am 24. Juli 1919 schlossen sich der Schalker Turnverein 1877 und der Sportverein Westfalia Schalke endgültig zusammen, aus ihnen wurde der Turn- und Sportverein Schalke 1877. Am 5. Januar 1924 spaltete sich die Turn- von der Fußballabteilung des Vereins ab. Die Fußballer wählten als neuen Namen Fußballklub Schalke 04 e. V..
  • Vor 122 Jahren

    1900: Gründung 1.FC Nürnberg

    Den 1. FC Nürnberg gründeten vor 122 Jahren 18 Gymnasiasten als Rugby-Verein. Da hierfür jedoch 30 Spieler notwendig sind, beschloss man im Juni 1901, Fußball künftig nach den Regeln der englischen Football Association zu spielen. Am 29. September 1901 fand in Bamberg gegen den 1. FC 01 Bamberg das erste offizielle Spiel gegen einen anderen Fußballverein statt. Nürnberg gewann mit 2:0. Am 6. November 2001 gab es schließlich die erste Niederlage der Vereinsgeschichte, ein 0:6 gegen den FC Bayern München. Ab diesem Zeitpunkt bemühten sich die Spieler unter Leitung ihres Mitspielers Fritz Servas aus Berlin um ein regelmäßiges und ernsthaftes Training.