Wir stecken viel Zeit und Mühe in die manuelle Pflege aller Termine.
Bitte unterstütze uns indem Du Deinen Werbe-Blocker deaktivierst.
Du findest hier weitere Infos über Ad-Blocker. Vielen Dank!

Fußball live im Fernsehen am 7.8.2022

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 7.8.2022 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Sonntag, 07.08.2022 - 01:08 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 01:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 01:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 01:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 01:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 01:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 02:08 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 02:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 03:08 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 03:08 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 04:08 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 04:38 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 13:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 13:30 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 13:30 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 13:30 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 14:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 14:25 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 14:50 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 15:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 15:30 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 17:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 17:30 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 18:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 19:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 20:45 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 21:00 Uhr

Sonntag, 07.08.2022 - 21:15 Uhr

Historisches am 7. August

Sigfried Held (80)

Der vor 80 Jahren geborene Offensivspieler war in den 1960er und 1970er-Jahren für Kickers Offenbach und Borussia Dortmund aktiv. Gemeinsam mit Reinhard "Stan" Libuda und Lothar "Emma" Emmerich bildete er den BVB-Sturm ab 1965. Gleich im ersten Jahr standen sie im Europapokal der Pokalsieger nach Siegen über ZSKA Sofia, Atletico Madrid und West Ham United im Finale in Glasgow. Den Führungstreffer durch Siggi Held konnten die favorisierten Liverpooler zwar noch ausgleichen, aber durch ein Tor von Stan Libuda in der Verlängerung gewann erstmals ein deutsches Team einen Europapokal.

Für die Nationalmannschaft absolvierte er 41 Spiele. 1966 stand er im WM-Finale in Wembley, verlor jedoch mit 2:4 nach Verlängerung gegen England. Auch beim Jahrhundertspiel 1970 stand er auf dem Platz als Deutschland im WM-Halbfinale mit 3:4 nach Verlängerung gegen Italien verlor. Ebenso gehörte er zur legendären Wembley-Elf 1972 als am 29. April im EM-Viertelfinale erstmals eine deutsche Nationalmannschaft ein Länderspiel auf der Insel gewinnen konnte. Die Mannschaft gilt bis heute als spielstärkste DFB-Elf aller Zeiten und der 3:1-Erfolg als das größte deutsche Länderspiel aller Zeit. An der EM-Finalrunde im Juni 1972 konnte er leider nicht teilnehmen da er zu dieser Zeit mit seinem Verein Kickers Offenbach die Bundesliga-Aufstiegsrunde spielen musste. So verhalf er seinem Club zur Rückkehr in die Bundesliga anstatt in Belgien Europameister zu werden.