Fußball live im Fernsehen am 14.6.2021

14. Juni

  • 3 Spiele

Die 3 Highlights des Tages

Euro 2020
Matchbild
MagentaTV Logo

Schottland - Tschechien

In Glasgow empfängt Schottland Tschechien zu ihrem Auftaktspiel.
Euro 2020
Matchbild
Das Erste Logo

Polen - Slowakei

Das Auftaktspiel der Gruppe E bestreiten Polen und die Slowakei in St. Petersburg.
Euro 2020
Matchbild
ZDF Logo

Spanien - Schweden

Schweden ist in Sevilla zu Gast beim Auftaktspiel gegen Spanien.

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 14.6.2021 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 4 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    Euro 2020 MagentaTV
    Schottland - Tschechien
    In Glasgow empfängt Schottland Tschechien zu ihrem Auftaktspiel.
  • Matchbild
    Euro 2020 Das Erste
    Polen - Slowakei
    Das Auftaktspiel der Gruppe E bestreiten Polen und die Slowakei in St. Petersburg.
  • Matchbild
    Euro 2020 ZDF
    Spanien - Schweden
    Schweden ist in Sevilla zu Gast beim Auftaktspiel gegen Spanien.

Historisches am 14. Juni

  • Vor 41 Jahren

    1980: Länderspieldebut von Lothar Matthäus

    Der deutsche Rekord-Nationalspieler bestritt am Samstag, den 14. Juni 1980 das erste seiner insgesamt 150 Länderspiele für die DFB-Elf. Beim Stande von 3:0 durch 3 Tore von Klaus Allofs wurde er im Vorrundenspiel gegen die Niederlande in der 73. Minute eingewechselt und verschuldete nur 6 Minuten später einen Foulelfmeter. Es reichte dennoch zum 3:2-Sieg und am Ende wurde Deutschland Europameister.
  • Vor 47 Jahren

    1974: Erste rote Karte bei einer WM

    Feldverweise waren schon vorher möglich, aber zur besseren Visualisierung wurde zur WM 1970 die rote Karte eingeführt. Allerdings musste sie erst 4 Jahre später erstmals eingesetzt werden: Im Vorrundenspiel zwischen Chile und der Bundesrepublik Deutschland wurde der Chilene Caszely nach einem Revanchefoul an Berti Vogts in der 67. Minute vorzeitig zum Duschen geschickt. Nach der Niederlage gegen Deutschland (0:1) folgte 2 Unentschieden gegen die DDR (1:1) und Australien (0:0) so dass Chile als Gruppendritter nach der Vorrunde ausschied.