Fußball live im Fernsehen am 20.1.2022

20. Januar

  • 6 Spiele

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 20.1.2022 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 3 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    Freundschaftsspiel LiveStream
    Auslosung - DFB-Pokal der Junioren
  • Matchbild
    International DAZN
    Elfenbeinküste - Algerien
    Die letzte Begegnung gab es am 11. Juli 2019 und nun stehen sich Elfenbeinküste und Algerien erneut gegenüber. Elfenbeinküste verlor zuhause mit 3:4 im Elfmeterschießen (1:1 nach Verlängerung). (...)
  • Matchbild
    Spanischer Fussball DAZN
    Getafe FC - Granada FC
    Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Getafe FC und Granada FC fand vor drei Monaten am 28. Oktober 2021 statt. Bei dem 1:1 gab es am Ende keinen Sieger. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Gambia - Tunesien
  • Matchbild
    Englischer Fussball DAZN
    Arsenal London - FC Liverpool
    Arsenal London und FC Liverpool trafen das letzte Mal vor zwei Monaten am 20. November 2021 aufeinander. Mit einem 4:0 verließ FC Liverpool als Sieger das heimische Stadion. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    AS Rom - US Lecce
    Das letzte Mal trafen AS Rom und US Lecce am 23. Februar 2020 aufeinander. AS Rom konnte das Heimspiel mit 4:0 für sich entscheiden. (...)

Historisches am 20. Januar

  • Vor 41 Jahren

    Owen Hargreaves (41)

    Der vor 41 Jahren im kanadischen Calgary geborene Mittelfeldspieler kam bereits mit 16 Jahren als Jugendspieler zum FC Bayern München. Mit 19 Jahren gab er dann sein Bundesliga-Debüt im Jahr 2000.

    Bereits in seiner ersten Saison überzeugte er unter anderem im Champions League Halbfinale für den gelb-gesperrten Stefan Effenberg gegen Real Madrid und stand anschließend auch beim Champions League Finale gegen den FC Valencia (1:1 nach Verlängerung, 5:4 im Elfmeterschießen) die vollen 120 Minuten auf dem Platz.

    Im gleichen Jahr debütierte er in der Nationalmannschaft Englands. Mit den Three Lions nahm er an der WM 2002 (1:2 im Viertelfinale gegen den späteren Weltmeister Brasilien), der EM 2004 (2:2 nach Verlängerung, 5:6 im Elfmeterschießen gegen den Gastgeber und späteren Vize-Europameister Portugal) sowie der WM 2006 teil. In Deutschland trafen die Engländer erneut im Viertelfinale auf Portugal, erneut musste man ins Elfmeterschießen (0:0 nach Verlängerung) und erneut schieden die Engländer aus. Beim 1:3 im Elfmeterschießen konnte lediglich Owen Hargreaves einen Elfmeter für England verwandeln. Anschließend wurde er zum besten englischen Spieler des WM-Turniers gekürt.

    Nach 4 Deutschen Meistertiteln und 3 DFB-Pokalsiegen wechselte er im Sommer 2007 für die damalige Bundesliga-Rekordablöse von 25 Millionen Euro zu Manchester United. Bereits in seiner ersten Saison wurde er mit Manchester United Englischer Meister und gewann auch erneut die Champions League (1:1 nach Verlängerung, 6:5 im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea).

    Nach nur 2 Ligaspielen in der Folgesaison verschlimmerten sich seine bereits vorher aufgetretenen Knie-Probleme derart, dass er erst nach 21 Monaten wieder spielen konnte. Nach einer erneuten Verletzungspause kam er nur noch zu einigen Kurz-Einsatzen. Nachdem sein Vertrag bei United nicht verlängert wurde, wechselte er 2011 zu Manchester City. Seine Verletzungsmisere hielt leider an, so dass er in der gesamten Saison nur zu 4 Einsätzen kam und am Ende der Saison seine Spielerkarriere beendete.

  • Vor 56 Jahren

    1966: Gründung Union Berlin

    Der erste Vorgängerverein des heutigen 1. FC Union Berlin wurde am 17. Juni 1906 als FC Olympia Oberschöneweide durch einen Zusammenschluss dreier kleinerer, ortsansässiger Vereine (Frisch Auf, Preußen und Vorwärts) im damaligen Berliner Vorort Oberschöneweide gegründet. In der Saison 1909/10 traten die Oberschöneweider erstmals als eigenständiger Verein im Verband Berliner Ballsportvereine an. Am 20. Januar 1966 wurde der Verein als „1. FC Union Berlin“ neu gegründet.