Fußball live im Fernsehen am 20.6.2021

20. Juni

  • 7 Spiele

Die 2 Highlights des Tages

Euro 2020
Matchbild
MagentaTV Logo

Schweiz - Türkei

Die Schweiz könnte mit einem Sieg und einer Niederlage von Wales im Parallelspiel noch auf Platz 2 springen. Ansonsten können aber beide Teams mit einem Sieg auch noch auf ein Weiterkommen auf Platz 3 hoffen. Nur bei einem Unentschieden wären beide Teams ziemlich sicher ausgeschieden.
Euro 2020
Matchbild
ZDF Logo

Italien - Wales

Ein Unentschieden würde beiden Teams reichen: Italien würde sich Platz 1 sichern und Wales Platz 2. Bei einer Niederlage könnte Wales noch auf Platz 3 abrutschen, hätte mit 4 Punkten aber trotzdem noch gute Chancen auf den Einzug in die KO-Runde.

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 20.6.2021 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 11 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    MLS DAZN
    New York City FC - New England
  • Matchbild
    MLS DAZN
    Los Angeles Galaxy - Seattle Sounders FC
  • Matchbild
    MLS DAZN
    Portland Timbers - Sporting Kansas City
  • Matchbild
    MLS DAZN
    Los Angeles FC - Houston Dynamo
  • Matchbild
    Euro 2020 MagentaTV
    Schweiz - Türkei
    Die Schweiz könnte mit einem Sieg und einer Niederlage von Wales im Parallelspiel noch auf Platz 2 springen. Ansonsten können aber beide Teams mit einem Sieg auch noch auf ein Weiterkommen auf Platz 3 hoffen. Nur bei einem Unentschieden wären beide Teams ziemlich sicher ausgeschieden.
  • Matchbild
    Euro 2020 ZDF
    Italien - Wales
    Ein Unentschieden würde beiden Teams reichen: Italien würde sich Platz 1 sichern und Wales Platz 2. Bei einer Niederlage könnte Wales noch auf Platz 3 abrutschen, hätte mit 4 Punkten aber trotzdem noch gute Chancen auf den Einzug in die KO-Runde.
  • Matchbild
    MLS DAZN
    Atlanta United - Philadelphia Union

Historisches am 20. Juni

  • Vor 45 Jahren

    1976: Die Nacht von Belgrad

    Vor 45 Jahren wurde in Belgrad das EM-Finale zwischen Deutschland und der Tschechoslowakei ausgetragen. Dabei war das Halbfinale Deutschlands gegen Gastgeber Jugoslawien schon spektakulär: Deutschland lag 1:2 hinten als in der 79. Minute Dieter Müller eingewechselt wurde. 3 Minute später erzielt er den Ausgleich, 2 weitere Treffer in der Verlängerung zum 4:2-Erfolg. Die Tschechoslowakei gewann ihr Halbfinale ebenfalls in der Verlängerung, 3:1 gegen die Niederlande die bei der WM 2 Jahre vorher und auch 2 Jahre danach jeweils Vize-Weltmeister wurden. Auch im Finale lag Deutschland lange zurück bis Bernd Hölzenbein in der Schlußminute der 2:2-Ausgleich gelang. Die Verlängerung blieb torlos, so daß eigentlich ein Wiederholungsspiel folgen müsste. Der DFB drängte jedoch schon vor dem Spiel darauf, das Spiel in diesem Fall im Elfmeterschießen zu entscheiden um seinen Spielern Urlaub zu gönnen. Und so kam es, das die ersten 7 Spieler alle trafen als Uli Hoeneß anlief und den Ball in den Belgrader Nachthimmel schoß. Antonin Panenka lupfte als letzter Schütze den Ball in die Mitte des Tores zum EM-Titel für die Tschechoslowakei. Fun Fact: Einige Jahrzehnte später, am 25.10.2007, spielten die Bayern bei Roter Stern Belgrad in der Champions League Gruppenphase. In der 80. Minute wurde bei 1:2-Rückstand der damals 17-jährige Toni Kroos eingewechselt. 6 Minuten später legte er Miro Klose das 2:2 auf und in der Nachspielzeit erzielt Kroos per Freistoß den 3:2-Siegtreffer. Als alle natürlich den 17-jährigen Kroos feiert, bremst Uli Hoeneß als sein Vereinsmanager die Euphorie mit Sprüchen wie "Naja, den Freistoß hätten wir ja auch noch reingemacht". Wenig später in der Harald-Schmidt-Show wird dieses Interview eingespielt um danach zu verkünden: "Ja, Freisoßt in Belgrad, den hätten wir alle reingemacht. Wir haben da mal ein Beispiel rausgesucht. Aus Belgrad, 1976. Freistoß. Aus 11 Metern. Ohne Mauer" .... ;-)