Fußball live im Fernsehen am 21.1.2022

21. Januar

  • 8 Spiele

Das Highlight des Tages

Zweite Bundesliga
Matchbild
Sky Sport Bundesliga Logo

Hamburger SV - FC St. Pauli

Am 13. August 2021 stand zum letzten Mal eine Partie zwischen Hamburger SV und FC St. Pauli auf dem Programm. FC St. Pauli gewann das Heimspiel mit 3:2. (...)

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 21.1.2022 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 3 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    Zweite Bundesliga Sky Sport Bundesliga
    Fortuna Düsseldorf - 1.FC Nürnberg
    Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Fortuna Düsseldorf und 1.FC Nürnberg fand in der Hinrunde der laufenden Saison am 14. August 2021 statt. Mit einem 2:0 verließ 1.FC Nürnberg als Sieger das heimische Stadion. (...)
  • Matchbild
    Zweite Bundesliga Sky Sport Bundesliga
    Hamburger SV - FC St. Pauli
    Am 13. August 2021 stand zum letzten Mal eine Partie zwischen Hamburger SV und FC St. Pauli auf dem Programm. FC St. Pauli gewann das Heimspiel mit 3:2. (...)
  • Matchbild
    Dritte Liga MagentaSport
    Borussia Dortmund II - SC Freiburg II
    Am 13. August 2021 gab es zum letzten Mal eine Partie zwischen Borussia Dortmund II und SC Freiburg II. Borussia Dortmund II siegte auswärts mit 5:2. (...)
  • Matchbild
    Bundesliga DAZN
    Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld
    Am 28. August 2021 stand zum letzten Mal eine Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld auf dem Programm. Kein Team konnte sich durchsetzen, am Ende stand es 1:1. (...)
  • Matchbild
    Italienischer Fussball DAZN
    Hellas Verona - Bologna FC
    Die letzte Partie zwischen Hellas Verona und Bologna FC fand in der Hinrunde der laufenden Saison am 13. September 2021 statt. Bologna FC gewann zuhause mit 1:0. (...)
  • Matchbild
    Englischer Fussball Sky Sport
    FC Watford - Norwich City
    Am 20. April 2021 stand zum letzten Mal eine Partie zwischen FC Watford und Norwich City auf dem Programm. Für Norwich City gab es eine Niederlage (0:1) vor eigenem Publikum. (...)
  • Matchbild
    Spanischer Fussball DAZN
    Espanyol Barcelona - Real Betis Balompie Sevilla
    Am 19. September 2021 trafen Espanyol Barcelona und Real Betis Balompie Sevilla letztmalig aufeinander. Kein Team konnte sich durchsetzen und so trennte man sich 2:2. (...)
  • Matchbild
    Französischer Fussball DAZN
    Olympique Lyon - AS Saint-Etienne
    Am 3. Oktober 2021 stand zum letzten Mal eine Partie zwischen Olympique Lyon und AS Saint-Etienne auf dem Programm. Beide Teams trennten sich unentschieden 1:1. (...)

Historisches am 21. Januar

  • Vor 17 Jahren

    2005: Robert Hoyzer legt sein Schiedsrichter-Amt nieder

    Es war nach dem Bundesliga-Skandal von 1971 der größte Skandal im deutschen Profi-Fußball: Robert Hoyzer gab zu, Spiele der 2. Fußball-Bundesliga, des DFB-Pokals und der Fußball-Regionalliga so geschoben zu haben, dass die erwünschten Ergebnisse (auf die zuvor gewettet wurde) herauskamen.

    Die vier Schiedsrichter Lutz Michael Fröhlich, Olaf Blumenstein, Manuel Gräfe sowie Felix Zwayer sprachen Anfang Januar 2005 mit den Führungspersonen des DFB über ihnen bekannt gewordene Verdachtsmomente gegen Hoyzer. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe legte Hoyzer zunächst sein Schiedsrichteramt nieder.

    Nach ersten Unschuldsbekundungen legte Hoyzer am 6 Tage später überraschend ein Geständnis ab in dem er die meisten Punkte bestätigte. So gab er zu, das DFB-Pokalspiel der ersten Runde vom 21. August 2004 zwischen dem SC Paderborn 07 und dem Hamburger SV manipuliert zu haben. Überraschenderweise gewann damals der Regionalligist, nachdem es zwei sehr umstrittene Strafstöße und einen ebenfalls umstrittenen Platzverweis gegen den HSV gegeben hatte.

    Das Spiel aus der Zweiten Bundesliga zwischen LR Ahlen und Wacker Burghausen (1:0), das Hoyzer geleitet und verschoben hatte, wurde erneut ausgetragen. Das Sportgericht des DFB setzte damit erstmals in der Geschichte des deutschen Fußballs die Wiederholung eines Spieles vor kriminellem Hintergrund an, indem es dem Einspruch von Burghausen stattgab. Das Wiederholungsspiel gewann nun Wacker Burghausen mit 3:1.

    Am 17. November 2005 wurde Hoyzer vor dem Landgericht Berlin wegen Beihilfe zum Betrug in sechs Fällen zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und fünf Monaten verurteilt. Da er die Wetten zusammen mit drei kroatischen Mittätern ausgeführt haben soll, wurde ihm banden- und gewerbsmäßiger Betrug angelastet.