Fußball live im Fernsehen am 24.3.2022

24. März

  • 12 Spiele

Die 3 Highlights des Tages

International
Matchbild
DAZN Logo

Wales - Österreich

Wales und Österreich standen sich zuletzt am 2. September 2017 gegenüber. Wales konnte sich zuhause mit 1:0 durchsetzen. (...)
International
Matchbild
DAZN Logo

Portugal - Türkei

Das letzte Mal trafen Portugal und Türkei am 7. Juni 2008 aufeinander. 2:0 hieß es am Ende für Gastgeber Portugal. (...)
International
Matchbild
DAZN Logo

Schottland - Polen

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 24.3.2022 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 11 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    Freundschaftsspiel LiveStream
    Fortuna Düsseldorf - FC Twente Enschede
  • Matchbild
    Freundschaftsspiel LiveStream
    Dynamo Dresden - Slovan Liberec
    In Görlitz treffen sich die beiden Teams zu einem Freundschaftsspiel.
  • Matchbild
    International DAZN
    Armenien - Montenegro
    Die letzte Begegnung gab es am 10. Juni 2017 und nun stehen sich Armenien und Montenegro erneut gegenüber. Montenegro gewann zuhause mit 4:1. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Estland - Zypern
    Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Estland und Zypern fand am 3. September 2017 statt. Estland behielt zuhause mit 1:0 die Oberhand. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Republik Moldau - Kasachstan
    Die letzte Partie zwischen Moldawien und Kasachstan fand am 21. Februar 2019 statt. Kasachstan gewann zuhause mit 1:0. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Kosovo - Burkina Faso
  • Matchbild
    International DAZN
    Ungarn - Serbien
    Ungarn und Serbien standen sich zuletzt am 15. November 2020 gegenüber. Mit einem Unentschieden (1:1) endete die Partie. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Schweden - Tschechien
  • Matchbild
    International DAZN,ORF 1
    Wales - Österreich
    Wales und Österreich standen sich zuletzt am 2. September 2017 gegenüber. Wales konnte sich zuhause mit 1:0 durchsetzen. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Portugal - Türkei
    Das letzte Mal trafen Portugal und Türkei am 7. Juni 2008 aufeinander. 2:0 hieß es am Ende für Gastgeber Portugal. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Italien - Mazedonien
    Zuletzt trafen Italien und Mazedonien am 6. Oktober 2017 aufeinander. (...)
  • Matchbild
    International DAZN
    Schottland - Polen

Historisches am 24. März

  • Vor 21 Jahren

    2001: Erster Länderspieltreffer von Miro Klose

    In der Qualifikation für die WM 2002 absolvierte Miroslaw Klose am Samstag, den 24. März 2001 gegen Albanien erstmals ein Länderspiel im DFB-Dress. Beim Stande von 1:1 wurde er in der 72. Minute eingewechselt und erzielte 3 Minuten vor Schluß mit seinem ersten Länderspieltor den 2:1-Siegtreffer. In seinen insgesamt 137 Länderspielen liess er 70 weitere Treffer folgen was ihn zum Rekord-Torjäger vor Gerd Müller (68 Tore) macht. Mit seinem 71. Treffer beim 7:1 im WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien erzielte er ausserdem seinen 16. WM-Treffer womit er Brasiliens Ronaldo (15 Treffer) überholte.
  • Vor 57 Jahren

    1965: Der Münzwurf von Rotterdam

    Eine der dramatischsten Entscheidungen im Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister ereignete sich vor 57 Jahren in Rotterdam wo sich der 1.FC Köln und der FC Liverpool gegenüber standen. Sowohl das Hinspiel in Köln als auch das Rückspiel in Liverpool endeten torlos. Damals war in einem solchen Fall ein Entscheidungsspiel vorgesehen, welches am Mittwoch, den 24. März 1965 im neutralen Stadion De-Kuip stattfand.

    Liverpool führte nach 36 Minuten mit 2:0, aber die Kölner konnten durch Tore kurz vor und kurz nach der Pause ausgleichen. Auch in der Verlängerung fiel kein weiterer Treffer, und so war damals nach insgesamt 300 Minuten Spielzeit ein Münzwurf als Entscheidung vorgesehen, Zur Steigerung der Dramatik blieb der erste Wurf zudem senkrecht im Morast stecken, der Wiederholungswurf brachte das glücklichere Ende für die Engländer. Allerdings war dann auch für Liverpool eine Runde später im Halbfinale Schluß (3:1 und 0:3 gegen den späteren Pokalsieger Inter Mailand)

  • Vor 73 Jahren

    Erwin Kremers (73)

    Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Helmut wurde Erwin Kremers vor 73 Jahren in Mönchengladbach geboren. In seiner gesamten Profi-Karriere wurde er stets von seinem Bruder begleitet. So gewannen sie mit Kickers Offenbach gemeinsam 1970 den DFB-Pokal (2:1 im Finale gegen den 1.FC Köln) und wiederholten diesen Triumph 1972 mit dem FC Schalke 04 (5:0 gegen den 1.FC Kaiserslautern).

    1976 war er zudem als Schalker Spieler der erste Torschütze in einem Bundesliga-Spiel im Dortmunder Westfalen-Stadion, allerdings nicht gegen den BVB (der damals noch zweitklassig war), sondern gegen den VfL Bochum der wegen des Neubaus des Ruhrstadions nach Dortmund ausweichen musste.

    Mit der Nationalmannschaft wurde er 1972 Europameister (3:0 im Finale gegen die Sowjetunion). Auch bei der WM 1974 (mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft für das deutsche Team) wäre er eigentlich im Kader gewesen, wurde am DFB gestrichen nachdem er am letzten Bundesliga-Spieltag vor der WM wegen wiederholter Schiedsrichter-Beleidigung vom Platz gestellt wurde.

    In seinen 15 Länderspielen trat er 1973 und 1974 insgesamt 3 Mal gemeinsam mit seinem Bruder Helmut an.

    1979 beendete Erwin Kremers seine Profikarriere.

  • Vor 73 Jahren

    Helmut Kremers (73)

    Der vor 73 Jahren in Mönchengaldbach geborene Abwehrspieler spielte bei den Profis von 1967 bis 1979 immer mit seinem Zwillingsbruder Erwin im gleichen Verein. Nach 2 Jahren bei der lokalen Borussia wechselten sie 1969 zu Kickers Offenbach und gewannen dort 1 Jahr später den DFB-Pokal durch ein 2:1-Sieg im Finale gegen den 1.FC Köln. 1971 wechselten beide Brüder zum FC Schalke 04 und wurden 1972 erneut DFB-Pokalsieger, diesmal durch ein 5:0 im Finale gegen den 1.FC Kaiserslautern zu dem Helmut Kremers das erste und das letzte Tor beisteuerte.

    Während sein Bruder 1979 seine Karriere beendete, wechselte Helmut Kremers 1980 zu Rot-Weiss Essen und ein Jahr später zu den Calgary Boomers ehe er 1983 beim SV Kuppenheim seine Karriere ausklingen liess.

    Für die deutsche Nationalmannschaft war er in 8 Länderspielen im Einsatz und wurde 1974 Weltmeister im eigenen Land durch das 2:1 im Finale gegen die Niederlande.

    Nach seiner Karriere war er beim FC Schalke 04 als Manager, Interimstrainer und bis zum 6. Dezember 1994 der letzte Präsident von S04 ehe das Präsidentenamt durch einen vom Aufsichtsrat bestellten Vorstand ersetzt wurde.