Wir stecken viel Zeit und Mühe in die manuelle Pflege aller Termine.
Bitte unterstütze uns indem Du Deinen Werbe-Blocker deaktivierst.
Du findest hier weitere Infos über Ad-Blocker. Vielen Dank!

Fußballspiele morgen live im Fernsehen und Stream

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 26.9.2021 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Morgen, 26.09.2021 - 01:08 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 01:38 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 01:38 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 02:08 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 02:08 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 02:08 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 04:08 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 04:11 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 04:38 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 12:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 12:55 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 13:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 13:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 13:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 13:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 13:55 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 14:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 14:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 14:50 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 15:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 15:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 15:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 15:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 16:15 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 17:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 17:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 17:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 18:00 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 18:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 18:30 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 19:08 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 19:45 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 20:45 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 20:45 Uhr

Morgen, 26.09.2021 - 21:00 Uhr

Historisches am 26. September

Klaus Augenthaler (64)

Der Weltmeister von 1990 und Vize-Weltmeister von 1986 wurde mit dem FC Bayern München zwischen 1980 und 1990 7 Mal deutscher Meister und hielt damit lange den Rekord. Zudem gewann er 3 Mal den DFB-Pokal (1982, 1984 und 1986) und stand 2 Mal im Finale des Europapokals der Landesmeister. Beide Mal trat der FC Bayern als Favorit an, verlor jedoch beide Endspiele: 1982 0:1 gegen Aston Villa, 1987 1:2 gegen den FC Porto. Während er als Spieler nur für den FC Bayern auflief, war er später als Trainer bei mehreren Vereinen aktiv, unter anderem beim 1.FC Nürnberg, Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg.

Uwe Bein (61)

Der Weltmeister von 1990 stand bei 4 der 6 Spiele in der Startelf und erzielte einen Treffer beim 5:1 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate, musste dann aber im Halbfinale und Finale verletzungsbedingt aussetzen. Von 1990 bis 1993 spielte er mit Eintracht Frankfurt immer um die Meisterschaft mit, konnte sie aber nie gewannen. Mit dem 1.FC Köln stand er 1986 im Finale das UEFA-Pokals wo allerdings schon das Hinspiel bei Real Madrid mit 1:5 verloren wurde und so das 2:0 im Rückspiel nicht ausreichte.

Michael Ballack (45)

Der dreimalige Fußballer des Jahres Deutschlands (2002, 2003 und 2005) hatte sein bitterstes sportliches Jahr vermutlich 2002 als er im Sommer gleich 4 Mal nur Zweiter wurde: Am vorletzten Spieltag der Bundesligasaison verlor er mit Bayer Leverkusen mit 0:1 gegen den abstiegsbedrohten 1.FC Nürnberg und Borussia Dortmund konnte so vorbeiziehen und wurde dann Meister. Im DFB-Pokal-Finale gab es eine 2:4 Niederlage gegen den FC Schalke 04 und in der Champions League, nachdem man unter anderem den FC Liverpool (0:1 und 4:2) sowie Manchester United (2:2 und 1:1) ausschalten konnte, war dann im Finale Real Madrid durch das Traumtor von Zinedine Zidane mit 2:1 erfolgreich. Und dann folgte die WM 2002 und es gab erneut erst im Finale eine Niederlage (0:2 gegen Brasilien). Nichtsdestotrotz sammelte er auch jede Menge Titel: Er wurde 4 Mal deutscher Meister, 3 Mal DFB-Pokal-Sieger, 3 Mal englischer Pokalsieger sowie 1 Mal englischer Meister. 2008 stand er mit dem FC Chelsea nochmal im Finale der Champions League, verlor aber mit 5:6 im Elfmeterschiessen gegen Manchester United.