Alle Spiele morgen live im Fernsehen und Stream

17. Juni

  • 4 Spiele

Das Highlight des Tages

Euro 2024
Matchbild
Das Erste Logo

Österreich - Frankreich

Die letzte Partie zwischen Österreich und Frankreich fand am 22. September 2022 statt. Mit einem 2:0 verließ Frankreich als Sieger das heimische Stadion. (...)

Hier ist die Übersicht aller Fußballspiele die am 17.6.2024 live im Fernsehen oder live im Stream gezeigt werden:

Alle 4 Fußball-Spiele des Tages

Kalender anzeigen
  • Matchbild
    Euro 2024 RTL,ServusTV AT,SRF 2
    Rumänien - Ukraine
  • Matchbild
    International ORF 1
    ÖFB-Cup Auslosung 1.Runde
  • Matchbild
    Euro 2024 ZDF,ORF 1,SRF 2
    Belgien - Slowakei
  • Matchbild
    Euro 2024 Das Erste,LiveStream,ServusTV AT,SRF 2
    Österreich - Frankreich
    Die letzte Partie zwischen Österreich und Frankreich fand am 22. September 2022 statt. Mit einem 2:0 verließ Frankreich als Sieger das heimische Stadion. (...)

Historisches am 17. Juni

  • Vor 54 Jahren

    1970: Das Jahrhundertspiel

    Dieses Halbfinale der WM 1970 ging als Jahrhundertspiel in die Geschichte des Fußballs ein. Bereits das vorangegangene Viertelfinale gegen England war außergewöhnlich als es in der Neuauflage des vorherigen WM-Endspiels erst nach Verlängerung zu einem 3:2 für Deutschland reichte.

    Nach dem Weltmeister wartete im Halbfinale der amtierende Europameister Italien auf das deutsche Team. Dort sah es lange nach einem Sieg der Italiener aus. Der Führungstreffer durch Boninsegna in der 8. Minute blieb bis zur 90. Minute der einzige Treffer bevor Schnellinger in der letzten Minute die Verlängerung erzwang. Für den Italien-Legionär war es der einzige Treffer in seinen 47 Länderspielen.

    In der Verlängerung wurde es dann wild: Nach 4 Minuten brachte Gerd Müller das deutsche Team mit 2:1 in Führung, weitere 4 Minuten später stand es wieder unenschieden und in der 104. Minute erzielte Riva das 3:2 für Italien. Gerd Müller konnte in der 110. Minute abermals ausgleichen, der aber nur 1 Minute hielt denn in der 111. Minute erzielte Rivera schlussendlich den Siegtreffer zum 4:3 für die Italiener.

    Nach Abpfiff erhoben sich die Zuschauer von den Plätzen und applaudierten beiden Mannschaften.