SC Freiburg Frauen live im Fernsehen oder Stream

Die Frauenfußball-Abteilung des SC Freiburg wurde 1975 gegründet, als die komplette Mannschaft der SpVgg Wiehre zum SC wechselte. In den folgenden Jahren wurde man fünfmal südbadischer Meister. In der Endrunde um die deutsche Meisterschaft kam man allerdings nie über das Viertelfinale hinaus.

1985 wechselte ein Teil der Mannschaft zur SpVgg Freiburg-Wiehre zurück. Sechs Jahre später erreichte die SpVgg die Aufstiegsrunde zur Bundesliga. Der Vorstand machte jedoch vor Beginn der Aufstiegsrunde deutlich, dass man auf einen Aufstieg verzichten würde. Daraufhin wechselte die Mannschaft endgültig zurück zum SC, der am 1. Juli 1991 seine Frauenfußball-Abteilung neu gründete. Nach mehreren vergeblichen Anläufen schaffte man schließlich 1998 erstmals den Sprung in die Bundesliga. Nach einem Jahr musste man allerdings wieder absteigen.

Zwei Jahre später schaffte man den Wiederaufstieg. Seitdem konnten sich die SC-Frauen in der Bundesliga etablieren und belegten in der Regel sichere Mittelfeldplätze. 2002 wurde die deutsche U-19-Nationalmannschaft mit der Freiburgerin Alexandra Stegmann Europameister, 2004 mit der Freiburgerin Melanie Behringer Weltmeister, 2006 mit der Freiburgerin Juliane Maier und 2007 mit Susanne Hartel wieder Europameister. 2007 wurde Melanie Behringer mit der deutschen A-Nationalmannschaft Weltmeisterin.

In der Saison 2009/10 stiegen die Sport-Club-Frauen mit nur vier Siegen aus 22 Partien und drei Punkten Rückstand in die Zweite Bundesliga ab. In der folgenden Spielzeit der 2. Bundesliga Süd war der direkte Wiederaufstieg bereits nach dem 19. Spieltag und dem 18. Saisonsieg sicher.

In der Folge gelang es den Freiburgerinnen erneut sich in der Bundesliga zu etablieren.

Alle Fußball-Spiele von SC Freiburg Frauen

  • Matchbild
    Bundesliga Frauen DAZN
    SC Freiburg - RB Leipzig
    Am 27. Januar 2024 trafen SC Freiburg und RB Leipzig letztmalig aufeinander. Das Team aus Freiburg gewann das Auswärtsspiel mit 2:0. (...)

Frauen Bundesliga

Stand: 16.05.2024
PosTeamsSpieleSUNToreTDPunkte
1
Bayern München
21183056:7+4957
2
VfL Wolfsburg
21162361:19+4250
3
Eintracht Frankfurt
21132641:25+1641
4
SGS Essen
21105633:20+1335
5
1899 Hoffenheim
21104742:31+1134
6
Bayer Leverkusen
2187632:22+1031
7
RB Leipzig
2175925:39-1426
8
Werder Bremen
21741031:29+225
9
SC Freiburg
21561024:43-1921
10
1.FC Köln
21531325:42-1718
11
1.FC Nürnberg
21331514:60-4612
12
MSV Duisburg
21041715:62-474

Die letzten 10 Partien

DatumHeimAuswärts
13.05.2024
Eintracht Frankfurt
SC Freiburg
4:2
05.05.2024
SC Freiburg
SGS Essen
0:1
21.04.2024
1.FC Köln
SC Freiburg
2:0
13.04.2024
SC Freiburg
VfL Wolfsburg
1:4
22.03.2024
SC Freiburg
1899 Hoffenheim
2:4
17.03.2024
1.FC Nürnberg
SC Freiburg
0:0
10.03.2024
SC Freiburg
Bayer Leverkusen
0:0
17.02.2024
Werder Bremen
SC Freiburg
0:3
11.02.2024
SC Freiburg
MSV Duisburg
1:1
05.02.2024
Bayern München
SC Freiburg
4:0

Liga-Bilanz der letzten Jahre

Stand: 13.07.2023
SaisonWettbewerbPlatzierung
2021/22Frauen Bundesliga6
2020/21Frauen Bundesliga7
2019/20Frauen Bundesliga7
2018/19Frauen Bundesliga7
2017/18Frauen Bundesliga3
2016/17Frauen Bundesliga4